August 2019

Die Weiterbildung als zentrales Thema

„Ich bin so froh, dass ihr euch des Themas Psychiatrie in Afrika angenommen habt“, sagte uns neulich ein Vertreter einer großen deutschen Hilfsorganisation. „Die Not dort ist groß – die psychiatrische Hilfe ist kulturell herausfordernd und schwierig.“

Ein Schlüssel zum Aufbau der Psychiatrie in Afrika ist die Weiterbildung. Was nutzt es, Gebäude zu bauen und Brunnen zu bohren, wenn es kein Personal gibt, um die Kranken menschlich und fachlich zu begleiten? Einer unserer Schwerpunkte dieses Jahr ist deshalb die Weiterbildung.

Ermöglicht wurde uns dies durch die Unterstützung von Marion Krieg, Bereichsleiterin der Gemeindepsychiatrischen Hilfen in Reutlingen, und Dr. Ulrich Walter, niedergelassener Psychiater und Neurologe in Fulda.

20.08.2019
Zurück zur Übersicht