Mai 2021

Kein Halbgott in Weiß

Kein Halbgott in Weiß – aber für die Patienten von St. Camille in Bouaké sicher der wichtigste Mann in unserem Partnerzentrum: voilà Albert ! Der Fachkrankenpfleger für Psychiatrie ist eigentlich schon seit 2017 in Pension und könnte seinen wohlverdienten Ruhestand genießen.

Stattdessen schuftet er im Auftrag des Freundeskreises weiterhin die ganze Woche, um die rund 350 stationären Patienten im Zentrum zu versorgen. Außerdem ist er zuständig für die über 600 ambulanten Patienten im weiteren Umkreis von Bouaké – eine wirkliche Herkulesaufgabe. Gut daher, dass Albert ein erfahrener Fachmann ist! 1997 hat er als Jahrgangsbester die Fach-Ausbildung abgeschlossen und war bis zur Pensionierung auf verschiedenen Posten im ganzen Land eingesetzt: in der nationalen Gesundheitsbehörde in Abidjan wie auch in psychiatrischen Krankenhäusern. Lange Zeit hatte er sich bereits ehrenamtlich für St. Camille in Bouaké engagiert. Seit drei Jahren sind wir als Verein in der Lage, ihm ein kleines Gehalt zu zahlen. Die „Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen (pprt)“ hat eine Patenschaft für seine Stelle übernommen. Monat für Monat finanziert sie sein Gehalt. Für die Patienten ein großes Glück! An dieser Stelle wollen wir beiden danken: dem wunderbaren Albert in Bouake und der Leitung der PPRT in Deutschland!

12.05.2021
Zurück zur Übersicht